3 Tage in Wien, Österreich

Ref_7536
Nina
Country manager @ Trip.Expert
Deutsch
3 Tage
Einfach
Wien ist zeitlos und hat absolut alles für einen fantastischen Urlaub! Es ist klassisch, kulturell und mit malerischer und romantischer imperialer Architektur. Gleichzeitig ist die Stadt modern, kosmopolitisch, mit geschäftigen Einkaufszentren, einer gelobten kulinarischen Szene und einem großartigen Nachtleben. Die wunderbare Mischung aus prächtigen Palästen, imposanten Kirchen, außergewöhnlichen Museen, schönen Cafés und großartigen Bars macht Wien zu einem aufregenden Erlebnis, das jeder genießen kann. Ein weiterer großer Vorteil eines Besuchs in Wien sind die atemberaubenden Parks und Gärten der Stadt. Wien ist die grünste Stadt der Welt und pflegt sorgfältig und leidenschaftlich die ökologische Vision einer Stadt, in der 200 Quadratkilometer, fast die Hälfte ihrer Fläche, mit Vegetation bedeckt sind. Die Parks und Gärten von Wien betonen auch eines der besten Vorzüge Wiens, seine wunderschöne Architektur, die sogar die UNESCO anerkennt, indem sie das monumentale historische Zentrum der Stadt und das Schloss Schönbrunn und die Gärten zum Weltkulturerbe erklärt hat. Die Stadt der Musik und Träume wird Sie verzaubern, Ihre Erwartungen übertreffen und Ihnen eine unvergessliche Reise bescheren.
Alles zusammenklappen

Reisezusammenfassung

Tag 1
Domkirche St. Stephan
09:00
Hofburg Wien
11:30
Österreichische Nationalbibliothek
15:00
BRASSERIE PALMENHAUS Wien
16:00
Albertina
16:30
Tag 2
Schloss Schönbrunn
10:00
Tiergarten Schönbrunn
14:00
Naschmarkt
17:30
Wiener Riesenrad
19:30
Tag 3
Rathaus der Stadt Wien
09:00
Rathauspark
10:00
Parlament
10:30
MuseumsQuartier
12:00
Karlskirche
16:30
Wiener Staatsoper
19:00
Alles zusammenklappen

1
Tag 1



Domkirche St. Stephan


 
Stephansplatz 3, 1010 Wien, Österreich
+43 1 515523530
Webseite Google Maps Waze
09:00 - 11:00
Beginnen Sie Ihren Urlaub im aufregenden Wien am Stephansdom, einem der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die bemerkenswerte gotische Kathedrale mit dem untypischen bunten Dach wurde 1147 zunächst als romanische Kirche erbaut, aber 1258 niedergebrannt, als nur noch eine Fassade übrig blieb. Die Kirche wurde im 14. und 15. Jahrhundert wieder aufgebaut und in eine spektakuläre gotische Kathedrale verwandelt. Der Dom ist in das tägliche Leben und die Chroniken Wiens und Österreichs verwoben und Zeuge vieler historischer Ereignisse des Landes. 1945 während des Zweiten Weltkriegs wurde der Stephansdom nahezu zerstört und der Wiederaufbau 1952 abgeschlossen.

Die Kathedrale hat ein wunderbar palastartiges Interieur mit einem Hauch von Gold und wunderschönen Altären und Kapellen. Er ist etwa 107 Meter lang und 34 Meter breit. Der höchste der vier Domtürme ist fast 137 Meter hoch und bietet einen herrlichen Panoramablick über Wien. Verpassen Sie auch nicht eine der berühmten Glocken Europas, die Pummerin, eine der größten schwingenden Glocken des Kontinents. Die Kathedrale hat auch beeindruckende Gräber, eine herzogliche Krypta und Katakomben und ist die letzte Ruhestätte historischer Persönlichkeiten wie Kaiser Friedrich III., Prinz Eugen von Savoyen und vieler anderer bemerkenswerter Österreicher.
Video
Buchen Sie jetzt

Hofburg Wien


 
1010 Wien, Österreich
Webseite Google Maps Waze
11:30 - 14:30
Die Hofburg ist eine wunderbare Erinnerung an die imperiale Vergangenheit Österreichs und an Wien als europäisches Zentrum. Im 13. Jahrhundert erbaut und im Laufe der Jahrhunderte erweitert, gilt die Hofburg als eine der größten Schlossanlagen der Welt. Bis 1918 war die Hofburg die Kaiserpfalz der Habsburger, eines mächtigen Königshauses, das sieben Jahrhunderte lang regierte. In diesen Schlossanlagen lebte früher die Familie Habsburg, die auch als Sitz der Regierung der Habsburger Kaiser dient.

Die Hofburg mit ihren majestätischen Gärten beherbergt heute bezaubernde Museen wie das Sisi-, das Ephesus- und das Papyrusmuseum. Außerdem beherbergt der Ort herausragende Sammlungen wie die Waffen- und Rüstungssammlung, die kaiserliche Silberkammer oder historische Musikinstrumente. Weitere Besuchermagnete sind die Kaiserliche Schatzkammer, die Spanische Hofreitschule und die Kaiserappartements von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth. Getreu ihrem ursprünglichen Zweck als Regierungszentrum ist die Hofburg auch Sitz des österreichischen Bundespräsidenten.
Video
Buchen Sie jetzt

Österreichische Nationalbibliothek


 
Josefsplatz 1, 1015 Wien, Österreich
+43 1 53410
Webseite Google Maps Waze
15:00 - 16:00
Die Österreichische Nationalbibliothek ist eine außergewöhnliche Bibliothek, die für ihren Saal bekannt ist, der als einer der schönsten Bibliothekssäle der Welt gilt. Ursprünglich war sie Hofbibliothek und Teil der kaiserlichen Residenz Hofburg. Heute bietet der Ort mehr als 11 Millionen Objekten der Bibliothek ein exquisites Zuhause.

Das Highlight der Bibliothek ist natürlich ihr herausragender barocker Prunksaal, der etwa 80 Meter lang ist und eine Höhe von 20 Metern erreicht. Der Prunksaal wurde zwischen 1723 und 1726 erbaut und enthält mehr als 200.000 Bände und beeindruckende venezianische Barockgloben, und seine Kuppel ist wunderschön mit Fresken von Daniel Gran verziert.
Video
Buchen Sie jetzt

BRASSERIE PALMENHAUS Wien


 
Burggarten 1, 1010 Wien, Österreich
+43 1 5331033
Webseite Google Maps Waze
16:00 - 16:30
Die Brasserie Palmenhaus hat eine wunderbar unkonventionelle Atmosphäre, elegante Dekoration und köstliches Essen. Palmenhaus bedeutet Palmenhaus, und wie der Name schon sagt, ist der Ort mit Palmen bedeckt. Weitere Pluspunkte sind die Gewächshausbauweise und die traumhafte Lage direkt neben der Hofburg. Das Palmenhaus ist ein schöner Ort zum Verweilen, Essen und Erfrischen, bevor Sie Ihren Reisetag in Wien fortsetzen.

Albertina


 
Albertinapl. 1, 1010 Wien, Österreich
+43 1 53483
Webseite Google Maps Waze
16:30 - 18:00
Das Albertina-Museum befindet sich in einem stattlichen Habsburger Palast und umfasst Meisterwerke der modernen Kunst des Impressionismus und Postimpressionismus wie van Gogh, Monet, Toulouse-Lautrec, Picasso und viele andere. Das Museum ist weltberühmt für seine grafische Sammlung, die mehr als eine Million Druckgrafiken und 60.000 Zeichnungen umfasst. In dieser reichhaltigen und umfassenden Sammlung können Sie Werke bedeutender Künstler wie Cézanne, Dürer, Ruben und Klimt sehen. Das Albertina-Museum bietet Ihnen ein einzigartiges Erlebnis und die Möglichkeit, unvergängliche Kunstwerke wunderbarer Künstler zu sehen. Wenn Sie moderne Kunst lieben, ist dies ein Muss Museum.
Video
Buchen Sie jetzt

2
Tag 2



Schloss Schönbrunn


 
Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien, Österreich
+43 1 81113239
Webseite Google Maps Waze
10:00 - 13:30
Es ist schwer, nicht aufgeregt und überwältigt zu sein, wenn Sie das glamouröse und prächtige Schloss Schönbrunn besuchen. Schönbrunn, einer der faszinierendsten Schlosskomplexe in ganz Europa, ist die beliebteste Attraktion in Österreich und ein Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Das majestätische Barockschloss war seit 1569 und bis zum Ende der Monarchie 1918 die Sommerresidenz der Habsburger Kaiser und ihrer Familien. Erst Kaiser Maximilian II. nutzte das Anwesen. Doch die bedeutende Veränderung in Schönbrunn bewirkte erst in den Tagen von Kaiser Leopold I., dass Schönbrunn seit 1686 in seinem Besitz war. Leopold I. wollte seinem Sohn Joseph eine richtige Residenz bauen. Teilweise aufgrund der Belagerung Wiens durch die Türken im Jahr 1863, die sich auch auf Schönbrunn auswirkte. Johann Bernhard Fischer von Erlach wurde für die komplizierte Aufgabe ausgewählt und der ehrgeizige Plan wurde 1696 ins Leben gerufen. Dennoch war es Maria Theresia, die Tochter Kaiser Karls VI., die Schönbrunn als Geschenk erhielt, die maßgeblich dazu beigetragen hatte, Schönbrunn zu einem politischen zu machen Zentrum und herrschaftliche Sommerresidenz. Mit Hilfe des Architekten Nikolaus Pacassi wurde das Schloss von 1743 bis 1749 stark erweitert.

Das Schloss hat eine schier unglaubliche Zahl an Räumen, in seiner Glanzzeit wurden 1.441 Zimmer für die kaiserliche Sommerresidenz gebaut. Heute sind nur 45 für die Öffentlichkeit zugänglich, aber trotzdem ist es einfach, die Schönheit des Ortes zu genießen und sich seine vergangene Opulenz vorzustellen. Aufgrund seiner Geschichte, Architektur und Rokoko-Innenausstattung wurde Schönbrunn zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Mit Ausnahme des herrlichen Schlosses umfasst Schönbrunn einen atemberaubenden Park, der seit 1779 für alle zugänglich ist. Der Park verfügt über hervorragende Gärten mit grünen Rasenflächen, wunderschönen Blumen und schattenspendenden Bäumen. Die schönen Statuen, Springbrunnen, das Labyrinth und das außergewöhnliche Palmenhaus tragen ebenfalls zur Pracht des Parks bei. In Schönbrunn können Sie auch das Kaiserliche Wagenmuseum und einen prächtigen Zoo besuchen, der der älteste der Welt ist. Verpassen Sie auch nicht die Gloriette, ein außergewöhnliches Gebäude aus dem Jahr 1775, das sich in ein Café verwandelt, das köstliche Backwaren und einen Panoramablick über Wien bietet.
Video
Buchen Sie jetzt

Tiergarten Schönbrunn


 
Maxingstraße 13b, 1130 Wien, Österreich
+43 1 87792940
Webseite Google Maps Waze
14:00 - 16:00
In Schönbrunn finden Sie einen Zoo wie keinen anderen, eine preisgekrönte Stätte, die ein außergewöhnliches und lustiges Erlebnis für die ganze Familie bietet. Als Teil der Umgebung von Schloss Schönbrunn wurde der Zoo zudem zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Der Tiergarten Schönbrunn ist der älteste Zoo der Welt und wurde fünfmal zum besten Zoo Europas gekürt. Der Zoo erstreckt sich über 17 Hektar und umfasst etwa 700 Arten. Im Tiergarten Schönbrunn gibt es viele Tiere zu sehen, es gibt Koalas, Riesenpandas, Erdmännchen, Tiger, Elefanten, Pinguine, Giraffen und vieles mehr. Wenn Sie das Schloss Schönbrunn besuchen, ist der Zoo eine weitere Attraktion, die Sie besuchen und genießen können.
Video
Buchen Sie jetzt

Naschmarkt


 
1060 Wien, Österreich
+43 1 400005430
Webseite Google Maps Waze
17:30 - 18:30
Der Naschmarkt ist einer der besten und bekanntesten Märkte Österreichs. Es ist ein sehr beliebter Hotspot, nicht nur für Wienerinnen und Wiener, sondern für viele Touristen aus aller Welt. Der Naschmarkt bietet eine überschwängliche kulinarische Szene und ein köstliches gastronomisches Erlebnis mit zahlreichen Marktständen und Restaurants. Jeden Samstag verwandelt sich der Naschmarkt zur Freude seiner Besucher in einen Flohmarkt. Der trendige Ort hat eine schöne und einladende Atmosphäre und ist ein lustiger und köstlicher Zwischenstopp, bevor Sie Ihren Reisetag fortsetzen.
Buchen Sie jetzt

Wiener Riesenrad


 
Riesenradpl. 1, 1020 Wien, Österreich
+43 1 7295430
Webseite Google Maps Waze
19:30 - 20:30
Das Riesenrad befindet sich im wunderschönen Vergnügungspark Prater und ist eine aufregende Möglichkeit, Wien von oben zu erleben und viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen. Das Riesenrad ist seit 1897 untrennbar mit der Wiener Skyline verbunden, als es zu Ehren von Kaiser Franz Josef I. für sein goldenes Jubiläum erbaut wurde. Mit 15 Waggons erreicht das Riesenrad eine Höhe von fast 65 Metern und wiegt etwa 430 Tonnen. Wenn Sie auf der Suche nach einem romantischen Ort sind, passt das Riesenrad perfekt zu Paaren, die oben ein unvergessliches romantisches Candle-Light-Dinner genießen möchten.
Buchen Sie jetzt

3
Tag 3



Rathaus der Stadt Wien


 
Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien, Österreich
+43 1 4000
Webseite Google Maps Waze
09:00 - 10:00
Das Wiener Rathaus, das imposante Gebäude des Wiener Rathauses, ist ein weiterer attraktiver Ort im wunderschönen Wien. Das in der Inneren Stadt am Rathausplatz, einem der Hauptplätze Wiens, gelegene Rathaus wurde zwischen 1872 und 1883 erbaut. Es wurde von dem Architekten Friedrich Schmidt geplant und die Gebäudekonstruktion folgte Schmidts wunderbarem Design im gotischen Stil. Der Rathausturm ist ein fantastischer Aussichtspunkt auf einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Er ist fast 100 Meter hoch, hat zwei reizende Wendeltreppen und oben steht die 650 kg schwere Rathausmann-Statue.
Video
Buchen Sie jetzt

Rathauspark


 
Rathauspark W, 1010 Wien, Österreich
Webseite Google Maps Waze
10:00 - 10:30
Wien ist die grünste Stadt der Welt, und der Rathauspark ist ein fantastisches Beispiel für die grüne Vision einer Stadt, in der fast die Hälfte ihrer Fläche mit Vegetation bedeckt ist. Der Rathauspark ist einer der schönsten Parks Wiens und wurde 1873 eingeweiht. Es war der Wunsch von Kaiser Franz Joseph I., einen Park für die Wienerinnen und Wiener zu schaffen. Deshalb beauftragte er Dr. Rudolf Siebeck, den Stadtgärtner, mit der Gestaltung einer Grünanlage, die als Kontrast zu einigen der berühmtesten Wahrzeichen Wiens wie der Universität Wien, dem Parlament, dem Rathaus und dem Nationaltheater Burgtheater dienen wird. Das Ergebnis übertraf die Erwartungen der freudigen Wiener und Touristen aus aller Welt. Der Park beherbergt viele Outdoor-Events und den berühmten Weihnachtsmarkt und ist ein großartiger Ort, um an einem geschäftigen Reisetag herumzuwandern oder zu sitzen und sich zu entspannen.

Parlament


 
Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien, Österreich
+43 1 401100
Webseite Google Maps Waze
10:30 - 11:30
Das Hotel liegt in der Ringstraße, einem 5 Kilometer langen Prachtboulevard mit einigen der besten Attraktionen und Denkmäler Wiens. Aber auch zwischen all den Palästen und wunderschönen Großbauten in der Ringstraße ist das österreichische Parlament ein absoluter Hingucker. Im Gegensatz zu anderen Gebäuden in der Gegend wurde das Design des Parlaments von der antiken griechischen Architektur inspiriert. Das Parlament befindet sich auch direkt neben einem wunderbaren Neorenaissance-Palast, Palais Epstein, der von Theophil von Hansen, dem gleichen Architekten des Parlaments, entworfen wurde.

Das österreichische Parlament wurde 1883 eingeweiht, nach zehnjähriger Bauzeit aufgrund der Größe des Gebäudes, das sich über rund 14.000 qm erstreckt. Vor dem Gebäude können Sie ein weiteres griechisches Motiv, einen Brunnen und eine beeindruckende Statue von Athene, der griechischen Göttin der Weisheit, sehen. Das Innere des Gebäudes ist mit 1600 Zimmern und einem herausragenden Saal, der eine Theaterform imitiert, nicht weniger stattlich.
Buchen Sie jetzt

MuseumsQuartier


 
Museumsplatz 1, 1070 Wien, Österreich
+43 1 5235881
Webseite Google Maps Waze
12:00 - 16:00
Das MuseumsQuartier (MQ) befindet sich in den ehemaligen Hofstallungen und auch hier finden Sie die Fingerabdrücke des bemerkenswerten Architekten Johann Bernhard Fischer von Erlach. Das MuseumsQuartier ist eines der größten Kultur- und Kunstquartiere der Welt. Die barocken Gebäude verleihen majestätischen imperialen Glanz und sind die perfekte Dekoration für die prächtigen Kunstwerke in den Museen. Das MuseumsQuartier zeugt von Wien als kultureller Vorreiter in Österreich und Europa. Auf dem 90.000 m² großen Gelände befinden sich 60 schöne Kulturinstitutionen, und die wichtigsten zu besuchenden Museen sind das Leopold Museum, das Mumok, die Kunsthalle, das Architekturzentrum und Zoom. Der Ort ist nicht nur voll von Museen und anderen kulturellen Einrichtungen, sondern hat auch viele Restaurants, Cafés, Bars und eine herrliche böhmische und künstlerische Atmosphäre.
Buchen Sie jetzt

Karlskirche


 
1040 Wien, Österreich
+43 1 5046187
Webseite Google Maps Waze
16:30 - 17:30
Die Karlskirche, unter englischsprachigen Personen auch als St. Charles Church bekannt, ist ein beeindruckendes barockes Bethaus, das Sie bei einem Wien-Besuch unbedingt gesehen haben sollten. Die Karlskirche wurde von Johann Bernhard Fischer von Erlach entworfen, einem österreichischen Architekten, der sich auf Barockarchitektur spezialisiert hat. Die Karlskirche war das letzte Werk des 1723 verstorbenen Fischer von Erlach, daher wurde die Kirche mit Hilfe seines Sohnes Joseph Emanuel fertiggestellt und 1739 eingeweiht. Auslöser für den Bau der Kirche war der Eid des Heiligen Römischen Kaisers Karl VI während der Pestepidemie. Die Kirche ist dem Heiligen Karl Borromäus geweiht, dem Schutzpatron des Kaisers, der sich um die Pestkranken kümmerte und diese heilen wollte.

Das Innere der Kirche ist prächtig, mit einem hohen Altar und grandiosen 1250 Quadratmeter großen Fresken von Johannes Michael Rottmayr. Ein spezieller Aufzug bringt Sie nach oben, um die spektakulären Fresken aus nächster Nähe zu betrachten, und wird Ihnen eine weitere unvergessliche Erinnerung an die Stadt der Träume bescheren.
Buchen Sie jetzt

Wiener Staatsoper


 
Opernring 2, 1010 Wien, Österreich
+43 1 514442250
Webseite Google Maps Waze
19:00 - 22:00
Die Wiener Staatsoper ist eine weitere wichtige Institution in der Ringstraße und darf bei keiner Reise nach Wien fehlen. Die prächtige Oper war das erste bedeutende und zentrale Gebäude der Ringstraße und wurde von August Sicard von Sicardsburg und Eduard van der Nüll im Stil der Neorenaissance entworfen. 1869 zu den Klängen von Mozarts „Don Giovanni“ eröffnet, trug die Oper sofort zur Glaubwürdigkeit und zum Ruf Wiens als Musikstadt bei. Ein großer Teil der Oper wurde 1945 während der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg zerstört und wurde 1952 nach einem langen Restaurierungsprozess wiedereröffnet.

Die Staatsoper (Wiener Staatsoper) gilt als eine der schönsten der Welt und ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Das Gebäude wird mit dem Wiener Staatsballett geteilt, und zusammen führen sie etwa 50 Opern und Ballett auf. Dieses Produktionsvolumen ist außergewöhnlich und setzt Maßstäbe, die kein anderes Opernhaus der Welt zu überschreiten vermag. Ein weiteres wunderbares Ereignis, das an der Staatsoper stattfindet, ist der Wiener Opernball. An einem Abend im Jahr verwandelt sich die Oper in eine Tanzfläche und sorgt für eine magische und unvergessliche Nacht für alle Besucher.
Video

Transport


Wien ist gut zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, daher ist ein Auto in der Regel nicht erforderlich. Sie können bequem Busse, Straßenbahnen, Züge und U-Bahnlinien nutzen, die den größten Teil des Tages verfügbar sind. Es gibt auch spezielle Nachtlinien von 00:30 bis 05:00 Uhr.

Lesen Sie mehr über das Wiener Verkehrssystem, Tickets und Entwertung bei Stadt Wien.

Tickets


Es wird empfohlen, Tickets für die Hauptattraktionen im Voraus zu kaufen. Nicht nur, weil sie sehr beliebt sind, sondern auch aufgrund der Einschränkungen durch das Coronavirus.

Wir bieten eine Option zum Kauf von Tickets über GetYourGuide an, die die besten Preise mit kostenloser Stornierung bietet.

Wien Altstadt


Wiens historisches Zentrum und eine der faszinierendsten Gegenden Österreichs ist die Innere Stadt, die die Ringstraße umrundet und viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens umfasst.

Tickets MuseumsQuartier


Wenn Sie mehr als ein Museum im MuseumsQuartier besuchen möchten, sollten Sie Kombitickets kaufen. Die Tickets finden Sie im MQ Point. MQ Point dient als Museumsshop und befindet sich am Haupteingang des MuseumsQuartier, am Museumsplatz 1, 1070 Wien.

Informationen zu den verschiedenen Tickets und Führungen im MuseumsQuartier finden Sie unter MQ Point Website.

Wie man in Wien sicher bleibt


Wien gilt als sehr sichere Stadt mit niedrigen Kriminalitätsraten. Es wird jedoch empfohlen, besonders in touristischen Gebieten und Verkehrsknotenpunkten vorsichtig zu sein und auf Taschendiebe zu achten. Halten Sie Ihr Geld griffbereit, nutzen Sie besser eine Kreditkarte und nehmen Sie keine großen Geldbeträge mit. Tun Sie auch Ihr Bestes, um spät in der Nacht nicht alleine in Parks oder Gärten spazieren zu gehen.

Notrufnummern


Polizei: 133
Rettungsdienst: 144
Europäische Notrufnummer: 112
Feuerwehr: 122
Frauennotruf: 01 717 19